Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V.

Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V.

Kontakt

Ansprechperson:

John Palatini
Geschäftsführer

Telefon:

0345 2928610

Adresse:

Magdeburger Straße 21
06112 Halle (Saale)

Teaser

Der Landesheimatbund ist ein von der Staatskanzlei/Ministerium für Kultur institutionell geförderter Dachverband der Kultur-, Geschichts-, Bürger- und Ortsvereine sowie von Personen und Initiativen, die sich auf lokaler, regionaler oder Landesebene der Erforschung und Gestaltung regionaler Vielfalt widmen. Kerngebiete der Arbeit sind unter anderem das Vereinsnetzwerk, die Beratungsstelle für Alltagskultur, das Heimatforscher:innen- und Ortschronist:innennetzwerk, die Arbeitsstelle Niederdeutsch sowie das Projekt zu „Erinnerungskultur und Engagement am Grünen Band“.

Erinnerungskultur und Engagement am Grünen Band

Dr. Hauke Heidenreich

Projektreferent

Das Projekt „Erinnerungskultur und Engagement am Grünen Band“ ist die Struktur hinter der Struktur. Im Rahmen dieses Projekts ist das Multimedia-Portal zum Grünen Band entstanden, das Sie gerade besuchen. Engagierte und Vereine sollen sich vernetzen und ihre Ressourcen bündeln. Ihre Arbeit soll einen größeren Publikumskreis erreichen. Dabei spielen Erinnerungspolitik, Umweltinteressen und Tourismus gleichermaßen die zentrale Rolle. Das Projekt begreift sich als Schnittstelle verschiedener Akteur:innen am Grünen Band und als Ansprechpartner und Stimme für die ehrenamtlichen Personen, die dort arbeiten.

Zur Geschichte

27. Oktober 1990

Gründung des Landesheimatbundes in Halle/Saale

September 1991

Gründung des Sachsen-Anhalt-Journals

1993

Gründung des Magdeburger Regionalbüros

1. Juni 2021

Beginn des Projektes "Erinnerungskultur und Engagement am Grünen Band"

Liste aller Förderungen

MikroKulturFonds Sachsen-Anhalt

Gefördert werden Maßnahmen, die das bürgerschaftliche Engagement im Kulturbereich des Landes Sachsen-Anhalt unterstützen. Im Kulturbereich engagierte Vereine und Einzelpersonen, die mit öffentlicher Wirksamkeit agieren, z.B. Ortschronist:innen, Heimatforschende, und vorrangig Mitglied in einem der in der LAG BEK vereinigten Kulturverbände sind, können Anträge auf die Gewährung von Zuwendungen für die Durchführung von sog. Mikroprojekten einreichen. Die Mikroprojekte sollen die kulturelle Vielfalt des Landes Sachsen-Anhalt dokumentieren. Sie können für Projekte (bis 1.000,00 €) finanzielle Mittel erhalten.

Wir beraten Sie zu Ihrem Antrag:

Ulrike Dietrich: 0345 29 28 616 oder 0179 227 45 35

Steffi Halbauer: 0345 29 28 610

Lea Rohde: 01525 94 62 677